foto

Ich wurde gebeten Fotos bei den Kollegen von mars13 im Tonstudio zu erstellen. Hier gehts zu den Bildern.


22Aug

Fotos bereit stellen, aber wie?

Nach dem ich neulich nach einer Feier meine Fotos den anderen Gästen zur Verfügung stellen und “mal eben ein paar Bilder hochladen“ wollte, habe ich bemerkt daß das gar nicht so einfach ist. Vor allem wenn man einige Ansprüche hat, die erfüllt werden wollen.

  • Die Fotos sollten in voller Auflösung runter zu laden sein.
  • Nicht uneingeschränkt für “Alle“ zulänglich sein.
  • Das ganze sollte ohne vorherige Anmeldung funktionieren. Denn nicht jeder hat Lust sich erst wo zu registrieren nur um sich ein paar Fotos anzuschauen.
  • Unkompliziertes hochladen.
  • Eine Möglichkeit, daß andere ihre Fotos einfach „dazustellen“ können, wäre auch toll.
  • Möglichst kostenlos sollte es sein, zumindest solange ich nur ab und zu solche Aktionen plane.

Hier mal eine Aufstellung der mir bisher bekannten Möglichkeiten:

Die Populästen:

Facebook
Pro:

  • Hat fast jeder.
  • Einfach zu Bedienen.

Kontra:

  • Angeblich verbleiben selbst gelöschte Bilder auf den Facebook Servern. Wem’s egal ist…
  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Web.de Fotoalbum
Pro:

  • Weit verbreitet.
  • Einfach zu Bedienen.

Kontra:

  • Maximale Dateigröße 10MB.
  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Picasa
Pro:

  • Nicht neu, bekommt aber gerade wegen Google+ einen riesen Auftrieb.

Kontra:

  • Auch nur in kleinerer Auflösung herunter ladbar.
  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Flickr:
Pro:

  • Auch weit verbreitet.
  • Man muß sich nicht Anmelden. (Gästepass)

Kontra:

  • Etwas umständlich für Aussenstehende.
  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Dropbox:
Pro:

  • Mittlerweile auch recht weit verbreitet.
  • Fotos lassen sich in Originalgröße herunterladen.
  • Man muß sich nicht Anmelden. (Galerie-Link)
  • Einfach zu Bedienen.

Kontra:

  • Schlichtes, vorgegebenes Design.
  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.
  • Ab 20MB Dateigröße keine Thumbnails mehr anzeigbar. (zugegeben nicht wirklich schlimm)

Die Professionellen:

Smugmug
Pro:

  • Professionelle Aufmachung.

Kontra:

  • Nicht kostenlos.
  • Abzüge nicht in Deutschland lieferbar.

Zenfolio
Pro:

  • Professionelle Aufmachung.
  • Abzüge auch in Deutschland lieferbar.

Kontra:

  • Nicht kostenlos.

Eigene Website
Pro:

  • Eigenes Design.

Kontra:

  • Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Zusammenfassend:

Mir ist schon klar, das mein Vorhaben nicht so leicht von einem Dienst und dann auch noch kostenlos zu erreichen ist. Aber derzeit rentiert sich für mich (noch) keine kommerzielle Lösung.

Scheinbar muß man doch einige Komromisse eingehen. Bei mir wäre dann folgendes zu bedenken:

  • Die Fotos lassen sich mit den meisten Diesnten für andere nur ansehen, bzw. in Kleinerer Auflösung herunter laden. Oder via Dropbox in voller Größe.
  • Mit den Abzügen kann dann jeder selber zu seinem Lieblingsentwickler gehen.